Sonntag, 2. März 2014

[Lesemonat] Februar 2014

Im Monat Februar lief es lesetechnisch besser- dank des 24h-read-a-thon am 22.02.!

1. "Little Brother"- Cory Doctorow, Rowohlt-Verlag
Hier geht es zur Rezension!

2. "Saeculum"- Ursula Poznanski, Loewe- Verlag
- Jugendthriller
- 5/5 Sterne
Ich bin auch von Poznanskis zweitem Jugendthriller begeistert. Es war eine super spannende und zum Teil auch gruselige Geschichte. In der Mitte des Buches war ich mir selbst nicht mehr sicher, ob es für das Alles eine plausible Erklärung geben kann oder ob da eine andere Kraft am Werke ist. Ich fand auch den Plot-Twist kurz vorm Ende sehr gelungen.

3. "Das Lied von Eis und Feuer #2-Das Erbe von Winterfell"- George R.R. Martin, Blanvalet-Verlag
- High Fantasy, Dekalogie ;) (2. Band)
- 5/5 Sterne
Die Geschichte kannte ich schon von der Serie "Game of Thrones"(unbedingt anschauen!). Dennoch war mir an keiner Stelle langweilig. Ich fand den zweiten Band einen ticken besser als den ersten, da hier einfach mehr passierte. George R.R. Martin schafft es, dass ich in diese High-Fantasy-Welt  komplett abtauchen kann

4. "Kaputte Suppe"- Jenny Valentine, Deutscher Tachenbuch Verlag
Hier geht es zur Rezension!

5. "Percy Jackson- Im Bann des Zyklopen"- Rick Riordan, Carlsen-Verlag
- Fantasy, Kinder- & Jugendbuch, Pentalogie (2. Band)
- 5/5 Sterne
Auch Percy Jackson konnte mich wieder begeistern- mit viel Witz und Charme. Wieder einmal muss er sich vor bösen göttlichen Geschöpfen in Acht nehmen und Abenteuer bestehen. Durch diese begleite ich ihn und seine treuen Freunden gern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen