Samstag, 9. Januar 2016

[Blogtour] Meyruka- Die goldene Kriegerin von Johanna Danninger- Tag 3 Prä-Astronautik





Heute an Tag 3 macht die Blogtour zu Meyruka- Die goldene Kriegerin von Johanna Danninger bei mir halt. Gestern hat euch  Nele von Time For Nele die Charaktere und Völker näher gebracht. Meine Thema ist heute die Prä-Astronautik, welche im Buch eine entscheidende Rolle spielt. Viel Spaß!







Prä-Astronautik

Die Prä- Astronautik wird als sogenannte Pseudowissenschaft bezeichnet, also eine „Wissenschaft“, die im Widerspruch zu anerkannten wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen steht. Sie geht der These nach, dass außerirdische Intelligenzen die Erde in prähistorischer oder historischen Zeit besucht und dabei Einfluss auf die Entstehung des Menschen und/oder dessen kulturellen und technologischen Entwicklung genommen haben. Als Belege für diese These gelten Neuinterpretationen religiöser und mythologischer Schriften sowie archäologische Funde. Zum Beispiel werden Stellen aus dem Alten Testament als Tatsachenberichte über Begegnungen mit außerirdischen Leben ( z.B. Buch Ezechiel) verstanden. Bei archäologischen Funden wird von den Vertretern angenommen das sich deren Auftreten nicht von vorhergegangen Erscheinungen ableiten ließe oder die technischen Möglichkeiten der damaligen Völker übersteige- wie zum Beispiel Pyramiden. Bei meiner Recherche bin ich auf einige Beispiele von archäologische Funden gestoßen die angeblich Indizien für die Theorie darstellen. Wer darüber mehr erfahren möchte, sollte sich einmal diese Seite anschauen. Da gibt es einen "guten Überblick". Ich fand es jedenfalls recht interessant da mal durchzustöbern, auch wenn ich nicht daran glaube ;).

Beispiele:

Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten
Es wird davon ausgegangen, dass die Menschen zur damaligen Zeit nicht in der Lage gewesen sein konnten, solche Bauten zu errichten.





  
Die Steine von Ica
Auf diesen Steinen sind mythische Wesen, Dinosaurier und hochtechnologischen Geräte zu sehen, die suggieren das die Menschheit viel älter ist als wissenschaftlich angenommen. Die Steine stellten sich später aber als Fälschung herraus.

 



Als bekanntester Verfechter gilt übrigens Erich von Däniken, der zahlreiche Sachbücher über dieses Thema veröffentlichte - z.B "Erinnerungen an die Zukunft“ (1968). Er ist Mitbegründer der Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI (Search for Extraterrestrial Intelligence).

Die etablierten Natur- und Geisteswissenschaften kritisieren die Prä-Astronautik, denn die Verfechter würden zum Beispiel die relegiösen und mythischen Texte nur auszugsweise und aus dem Kontext gegriffen lesen und deuten. Als großer Kritikpunkt wird aber angebracht, dass durch die Vertreter der Prä-Astronautik die geistige und kulturelle Schaffenskraft der Menschen in dieser frühen Zeit unterschätzt wird.


Quelle: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Prä-Astronautik
http://www.remid.de/blog/2012/01/prae-astronautik-religionsgeschichte-als-eine-unheimliche-begegnung-der-dritten-art/


Zur Blogtour gibt es natürlich auch wieder ein Gewinnspiel! Um daran teilzunehmen müsst ihr einfach in den Kommentaren folgende Frage beantworten: Glaubt ihr an außerirdisches Leben?

Zu gewinnen gibt es 3 x ein eBook im Wunschformat!
Die Teilnahmebedinungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 12.1.2016 um 23:59 Uhr.

Morgen erfahrt ihr bei Sine mehr über die Organisation Rebell City. 

Hier noch einmal der Tourfahrplan:

 
Blogtourfahrplan 7.1. - 14.1.2016
Tag 1: Meyruka. Die goldene Kriegerin bei Babs von Mein Leben
Tag 2: Die Charaktere und Völker bei Nele von Time.For.Nele
Tag 3: Prä - Astronautik bei mir
Tag 4: Die Organisation Rebell City bei Sine von Sine liebt Bücher
Tag 5: Das Leben auf der Erde seit dem Einfall der Kytharer Sarah
Tag 6: Tätowierungen Nadja von Bookwormdreamers
Tag 7: Die Autorin Johanna Danninger (Eine außergewöhnliche Autorenvorstellung oder Interview) bei Eva-Maria von Schreibtrieb
Tag 8: Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich glaube an Leben aus dem All. Es müssen ja nicht die typischen Außerirdischen die wir im Fernsehen sehen. Aber schon ein kleines Pflänzchen oder Bakterien sind Leben. Das Universum ist unendlich. Da muß es noch mehr geben außer uns. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    ich glaube irgendwo an das Überirdische...kann es aber nicht genau definieren in welcher Form. Ich denke nicht, dass wir komplett allein sind. :-) Irgendwo spannend aber auch gruselig!!

    Lg
    Gaby

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo!
    Vielen Dank für den tollen Blog-Beitrag! Sehr interessant!
    Also ich glaube dran, dass es noch außerirdisches Leben gibt....wir können bei der unendlichen Weite des Weltraums nicht davon aus gehen, dass wir die einzigen sind!!!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Alexandra G.-D.
    alexandra@georg-dechart.de

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    also ich glaube auch nicht das wir wirklich "die Einzigen " sind im großen Weltall...irgendwo gibt es sicherlich noch Leben egal welcher Art auch immer.

    Danke für den heutigen Beitrag....LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  5. Moin Moin.

    Diese Frage kann ich kurz und knapp mit einer Gegenfrage beantworten:
    Ja, denn warum sollten wir alleine in diesem Universum sein? :-)

    Vielen dank für Deinen Beitrag zu dieser tollen Blogtour!!!

    LG aus Lübeck von der Kaddel
    (Katja Kaddel Peters/FB)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine schwierige Frage! Warum sollten wir alleine sein im Weltall? Wir haben ja noch. Nicht alles gesehen- wer weiß, was es da drAußen alles gibt! Also ja, irgendwie schon! LG

    AntwortenLöschen